Berichte

Erfahren Sie mehr über unsere Wanderungen im Rückblick

Rundwanderung in den Voralpen


Ämtler Wandergruppe auf dem Gottschalkenberg


Die fünfstündige Tageswanderung führte von Oberägeri zum Gottschalkenberg und über den Raten zurück nach Oberägeri, mit wunderbaren Aussichten auf den Ägerisee und Zürichsee sowie zu den Innerschweizer Bergen und Alpen.


Den Berg mit diesem ungewöhnlichen Namen findet man nördlich des Ägerisees, wo die Wanderung bei herrlichem Sonnenschein auf Seehöhe bei der Busendstation in Oberägeri begann. Nun folgte ein Aufstieg zwischen den Häusern über Hintertann zur Bruustweid. Von hier hatte man eine schöne Aussicht auf den Ägerisee und das Ägerital bis zu den Innerschweizer Bergspitzen. Dann führte der Weg im Wald leicht steigend über die Mangelhöhe auf den höchsten Punkt der Rundwanderung und weiter zum 1164 Meter hohen Gottschalkenberg, dem Bellevue. Von einer Aussichtsplattform mit Panoramatafeln sah man in nördlicher Richtung den Zürichsee und Hüttensee und im Süden Bergimpressionen. An diesem Ort verpflegte sich die Gruppe aus dem Rucksack.

Nach dem Mittagessen ging es abwärts durch den Wald auf einem schmalen Bergpfad, den man nach ein paar Kurven wieder verliess und über eine grosse Wiese nach Raten wanderte. Im familienfreundlichen Restaurant gab es einen Kaffeehalt auf der Sonnenterrasse. Von hier erreichte man auf einem ruhigen Weg bald die Pilgerkappelle St. Jost an schönster Lage. Der letzte Abschnitt führte langsam abwärts über Felder und Weiden zurück nach Oberägeri, immer mit einem schönen Ausblick auf den spiegelglatten smaragdgrünen Ägerisee. Im Dorf angekommen, gab es noch einen kurzen Abstecher zum neuen modernen Sportzentrum am See mit Restaurant, Hallen- und Freibad, bevor man mit dem Bus und der Bahn wieder nach Hause fuhr.


Dölf Gabriel, Wanderleiter


Beim Aufstieg von Oberägeri mit grossartiger Aussicht zum Ägerisee und die Innerschweizer Berge.

Archiv